Icon

Regelwerk von Kopfnuss Gaming



Vorwort


Dieses sind die Regeln von Kopfnuss Gaming. Regeln sind die
Verschriftlichung von Verhalten, von welchem wir grundsätzlich
erwarten, dass jedes Mitglied dieses bereits mitbringt.

Da es jedoch bei menschlichem Miteinander zeitweise zu Reibungen kommen
kann und hierbei moralisch und ethisch korrektes Verhalten in den
Hintergrund geraten können, ist es erforderlich die Grundsätze des
korrekten Miteinanders festzuhalten.

Diese Grundsätze orientieren sich an der Netiquette, der deutschen
Gesetzgebung und den Moral- und Wertevorstellungen der Clanleitung.

Mitglieder, welche sich nicht an die hier niedergeschrieben Regeln
halten können, werden, ebenfalls entsprechend den Regeln, geahndet.

Neben den Clanregeln, kann jeder Squad noch eigene Regeln aufgestellt
haben. Nach diesen muss sich jeder Squadmember selbst erkundigen.

In allen Fällen in denen die männliche Form genannt ist, ist natürlich
auch die weibliche Form angesprochen.

Mit freundlichen Grüßen,

Germany Steini aka Tobi & Germany bambule aka Simon
Clanleitung






Inhaltsverzeichnis
  1. Organisation
    1. Clanebene
      1. Clanleader (Clanleitung)
      2. Memberbetreuer
      3. Clanrat
      4. Management

    2. Squadebene
      1. Squads
      2. Teams
      3. Squadlose Member
      4. Squadleader
      5. Co-Squadleader
      6. Teamleader

    3. Community- & Organisation
      1. Verhalten im Forum
      2. Foren-Moderator/-Admin
      3. Benehmen auf dem Discord
      4. Discord-Moderator/-Admin
      5. Serveradministrator
      6. Homepageadministrator


  2. Mitgliedschaft
    1. Aufnahme
    2. Bewerbungsforum
    3. Trials (Probemitglieder)
    4. Member
    5. Aktivitäts-Pflichten
    6. Clan Supporter
    7. Ende der Mitgliedschaft
    8. Clan-Tag
    9. Namensgebung

  3. Verhalten als Mitglied

    1. Öffentliche Beiträge
    2. Abmeldungen
    3. Inaktivität
    4. Cheaten
    5. Allgemeines Fehlverhalten

  4. Ahndungen

  5. Inkrafttreten

  6. Änderungsnotizen




1. Organisation des Clans

Kopfnuss Gaming hat eine flache Hierarchie.

Das bedeutet, dass grundsätzlich die Clanleitung sämtliche
Entscheidungen trifft. Hierbei wird sie durch die entsprechenden
claninternen Unterstrukturen der Führung bei der Entscheidungsfindung
unterstützt.


1.1 Clanebene

1.1.1 Clanleader (Clanleitung)

Die Clanleader sind die Hauptverantwortlichen, Leitung und die letzte
Instanz bei Kopfnuss Gaming.

Sie teilen Aufgaben und Fachbereiche an die jeweiligen Unterstukturen
zu. Außerdem ernennen sie Memberbetreuer, (Co-)Squadleader etc.

Sie legen die Richtlinien für das Handeln aller Leader, Webteam Member und Orga fest und kontrollieren diese.

Den Squadleadern lassen sie jedoch viel Gestaltungsspielraum innerhalb
des Squads.

Die Clanleader sind gleichzeitig auch Kassenwart bei Kopfnuss Gaming.

Die Clanleader haben das oberste Entscheidungsrecht für sämtliche, den
Clan betreffenden, Entscheidungen und werden bei der Entscheidung
jedoch durch die Memberbetreuer und die Squadleader unterstützt.

Die Clanleader fungieren ebenfalls als Memberbetreuer und helfen in den
Squads aus, wo sie können und sollen. Das oberste Kommando innerhalb
eines Squads hat jedoch der Squadleader.


1.1.2 Memberbetreuer



Memberbetreuer stellen eine globale Anlaufstelle für alle Fragen von
Membern, Trials und auch (Co-)Squadleadern dar.

Besonders bei squadübergreifenden Konflikten und Clanfragen werden sie
hinzugezogen.

Veto-Recht: Die Memberbetreuer können bei kritischen Entscheidungen
innerhalb der Squadebene eine erneute Diskussion des Problems
erzwingen. Durch dieses Veto wird eine Entscheidung der Squadleader
jedoch nicht automatisch hinfällig. Je nach Fall wird die Clanleitung
zusammengezogen und der Fall sehr zeitnahe diskutiert. Das Vetorecht
wird von Memberbetreuern nur in Ausnahmefällen angewandt. Der
Memberbetreuer muss gute Gründe für sein Veto haben, so dass nicht jede
Entscheidung abgefangen wird. Das Vetorecht dient dazu, hastige
Entscheidungen vorzubeugen, die nicht ganz durchdacht scheinen. Member
können Memberbetreuer auf potentielle Einwände gegen eine Entscheidung
hinweisen – der Membebetreuer entscheidet jedoch selbst, ob er sein
Veto dabei einreicht. Hierbei fungiert der Memberbetreuer als
Membervertretung.


1.1.3 Clanrat

Der Clanrat trifft sich genau wie auch die Clanleitung im Discord oder im Forum,
wenn sehr wichtige Dinge in einem kleinen Rahmen besprochen werden sollen.

Ihm gehören nur die Clanleader, die Squadleader und die Memberbetreuer an.

Da dem Management auch andere Orgagruppen angehören, wird in
Memberangelegenheiten oft nur der Clanrat zusammen gerufen.


1.1.4 Management

Das Management besteht aus den Clanleadern, allen Squadleadern, Co-Squadleadern,
Teamleadern, Memberbetreuern und Membern mit speziellen Aufgabenbereichen,
wie z.B. Webteam Member.

Das Management trifft sich bei wichtigen Angelegenheiten innerhalb des
Clans in Form eines Rates und klärt diese ab. Dies geschieht im Admingespräch
auf dem Discord oder auch im internen Forum.

Von jedem Management-Mitglied wird ein regelmäßiger Besuch auf unserer
Webseite erwartet und die Bereitschaft eigene neue Topics im Forum zu eröffnen.


1.2 Squadebene

1.2.1 Squads

Der Clan ist in mehreren Squads unterteilt. In diesen Squads werden die
verschiedenen Spiele gespielt. Geleitet wird dieser Teil des Clans von
einem Squadleader und vorzugsweise einem Co-Squadleader.

Bei Bedarf und nach Absprache mit den Clanleadern dürfen auch weitere
Positionen wie War Orga ins Leben gerufen werden.

Sollte es einen Spielesquad noch nicht geben, kann er gegründet werden.
Als Minimum sollten 5 Spieler in diesem Squad sein. Bei Wunsch einen
neuen Squad zu gründen, bitte mit der Clanleitung absprechen.

Jeder Squad bekommt seinen eigenen Bereich im Forum und auf dem Discord.


1.2.2 Teams

In einigen Squads gibt es eine weitere Unterteilung – die Teams.
Teams werden gegründet um eine besserer Organisation einer
Spiele-Gruppe zu ermöglichen. Beispielsweise, wenn sich eine Anzahl von
Spielern dazu entschließt in einer Liga zu spielen.

Eine Gründung eines solchen Teams setzt ein Gespräch mit der Squad- und
Clanleitung voraus.

Ein Team wird von einem Teamleader geleitet und koordiniert.

Jedes Team bekommt seinen eigenen Bereich im Forum und auf dem Discord.


1.2.3 Squadlose Member

Member, die keinem Squad angehören sind squadlose Member und fallen in
das Aufgabenfeld von den Clanleadern.

Für diese Member wurde ein extra Team (Squadlose Member) eingerichtet.


1.2.4 Squadleader

Squadleader sind Member von Kopfnuss Gaming, welche die Aufgabe haben,
ihren Squad zu leiten und zu beaufsichtigen. Um dies zu gewährleisten,
sollte der Squadleader spielerisch und auch sozial kompetent sein.

Squadleader sind die erste Ansprechebene für Squadmember.

Er legt den bzw. die Trainingstage/Treffen für sein Team fest und
übermittelt diese der Clanleitung zur Eintragung im Kalender .

Möchte der Squadleader jemanden als Co-Squadleader haben, wendet er
sich an die Clanleader, die das entscheiden. Soll jemand von seinem
Posten entbunden werden, wird ebenfalls die Clanleitung benachrichtigt.

Er kümmert sich um die squadspezifischen Belange seiner Teammitglieder.

Er kann Aufgaben gegebenenfalls einem anderen Teammitglied übertragen,
jedoch trägt er weiterhin die Verantwortung. Beispiele wären die
Organisation von Wars oder das Liga-Management.
Bei Bedarf wird auch die Clanleitung informiert.

Der Squadleader hat Administratorenrechte auf den .:KG-Servern, welche
von seinem Team genutzt werden.

Er ist Moderator für den Forenteil seines Teams. Die Beschreibung der
hierdurch entstehenden Rechte und Pflichten ist unter Nummer 1.2.1 zu
finden.


1.2.5 Co-Squadleader

Der Co-Squadleader ist seinem Squadleader direkt unterstellt. In
Abwesenheit des Squadleaders ist er der nächsthöhere Ansprechpartner.

Er führt die ihm durch seinen Teamleiter übertragenen Aufgaben durch.

Der Co-Squadleader hat Administratorenrechte auf den .:KG-Servern,
welche von seinem Team genutzt werden.

Der genauere Aufgabenbereich wird vom Squadleader definiert.


1.2.6 Teamleader

Teamleader werden ernannt um ein spezielles Team zu leiten.

Der Teamleader ist dem (Co-)Squadleader direkt unsterstellt.

Der Teamleader bekommt die Rechte um sein Team führen und koordinieren
zu können.


1.3 Community- & Organisation

1.3.1 Verhalten im Forum

Begehe keine Straftaten und streite nicht:
Mache nichts Ungesetzliches. Veröffentliche keine urheberrechtlich
geschützen Werke, verwende keine fremden Bilder an denen du die Rechte
nicht kennst. Rufe nicht zu Straftaten auf, unterlasse es auch zu stänkern,
zu pöbeln oder Kritik unter der Gürtellinie anzubringen – akzeptiere
andere Meinungen. Nutze das Forum nicht für persönliche Streitereien.
Kläre dies per eMail, über private Nachrichten oder direkt auf unserem
Discord unter vier Augen.

Zuerst suchen, dann fragen:
Das Forum bleibt nur interessant, wenn nicht immer wieder dieselben
Fragen geklärt werden. Bevor du daher eine Frage stellst, vergewissere
dich, dass dieselbe Frage oder das Thema nicht schon gestellt und
beantwortet wurde. Nutze dafür die Forensuchfunktion. Sollte so eine
Frage noch nicht existieren kannst du ein neues Thema öffnen. Wurde ein
Thema schon behandelt, kannst du auch in diesem antworten oder dich auf
dieses Thema beziehen.

Erst denken, dann posten:
Bevor du einen Post absendest, lies ihn dir vorher nochmals durch.
Drücke dich möglichst klar und eindeutig aus. Die Gefahr von
Missverständnissen ist immer gegeben, wenn man sich nicht so gut kennt.
Ironie oder Sarkasmus ist in Ordnung, wenn du dies auch kennzeichnest
(beispielsweise mit den richtigen Smilies).


1.3.2 Foren-Moderator/-Admin

Der Moderator/Admin verwaltet den ihm zugewiesenen Forenteil.

Hierzu verschiebt er Beiträge, welche augenscheinlich in einem hierfür
nicht vorgesehenen Forenteil erstellt wurden in den korrekten
Forenteil. Der Beitragsersteller ist in diesen Fällen in geeigneter
Weise zu benachrichtigen.

Ebenfalls reaktiviert er Beiträge aus Archiven auf begründete Anfrage
von .:KG-Mitgliedern.

Außerdem löscht er augenscheinliche Spam-Beiträge, welche durch
clanfremde Accounts erstellt wurden.

Ausdiskutierte Threads werden von ihm nach Begründung in einem letzten
Post geschlossen.

Der Moderator erteilt Verwarnungen gegenüber Mitgliedern von Kopfnuss
Gaming, wenn durch diese Verstöße im Bereich der Foren begangen wurden
und er selber der direkte (Co-)Squadleader ist. Ist dies nicht der Fall, wird die Angelegenheit
dem zuständigen (Co-)Squadleader gemeldet.


1.3.3 Benehmen auf dem Discord

Auf dem Discord-Server erwarten wir, wie auch überall anders, einen
freundlichen Umgangston und soziales Verhalten der Mitglieder.

Spammen via Chat, permanentes Stupsen etc. ist nicht gestattet, genau wie das Moven
anderer Member ohne vorherige Absprache.

Wir dulden weder Mobbing, Beleidigungen, Sexismus, Rassismus, Störungen
und alle anderen Dinge, die den Toleranzbereich der im Channel Anwesenden überschreitet.


1.3.4 Discord-Moderator/-Admin

Bei Kopfnuss Gaming fungieren alle (Co-)Squadleader und Memberbetreuer
als Moderatoren.

Clanleader fungieren als Administratoren.

Wird ein Fehlverhalten von jemandem gemeldet, wird diesem kurzweilig
nachgegangen. Dazu gehört, dass sich der Mod über die Sachlage genau
erkundigt und vergewissert.

Bei schweren Verstößen kann ein Bann in Betracht kommen, der allerdings
Begründet werden muss.

Bei grobem Fehlverhalten von Membern wird eine Meldung an die
Squadleitung abgegeben. Sollte sich die Situation nicht bessern, wird
die Information an Memberbetreuer oder Clanleader weitergeleitet.


1.3.5 Serveradministrator

Der Serveradministrator (Clanleitung) ist verantwortlich für die ihm
zugewiesenen Server. Er hat vollen Zugang zu den ihm unterstellten
Servern. Er überwacht die Funktionalität der Server und hält sie
aktuell. Er vergibt Server-Zugänge an .:KG-Mitglieder, welche ein
berechtigtes Interesse hierzu haben.

Zum Aufgabenbereich des Serveradministrators gehört ebenfalls der
Discord Server von Kopfnuss Gaming. Hier kümmert er sich um die Erstellung von Channels, um die Vergabe von Rechten und um die Erstellung von User-Gruppen.

Außerdem ist er für technische Fragen im Zusammenhang mit den Servern
bzw. dem Discord Ansprechpartner für die .:KG-Mitglieder.

Mitglieder des Clans mit erhöhten Befähigungen wie Squadleader, Memberbetreuer und weitere, haben stärkere Rechte auf unseren Servern.

Sie fungieren bspw. auf unserem Discord-Server als Moderatoren und sind
daher auch Ansprechpartner bei Problemen oder Konflikten.

Sie sind berechtigt angemessen zu handeln.


1.3.6 Homepageadministrator

Der Homepageadministrator (Clanleitung) ist verantwortlich für die
Homepage von Kopfnuss Gaming.

Er überwacht die Funktionalität der Homepage und ist für Änderungen und
Fehlerbehebungen zuständig.

Er erstellt Aktivitätsstatistiken, die er zur Auswertung ausschließlich der Clanleitung zur Verfügung stellt.

Er ist erster Ansprechpartner für die .:KG-Mitglieder bei Problemen und
Fragen bzgl. der Homepage.



2. Mitgliedschaft

2.1 Aufnahme

Ein Aufnahmekandidat muss bei Kopfnuss Gaming mindestens 18 Jahre alt
sein. Die Clanleitung setzt geistige Reife und angemessenes Benehmen
voraus.

Ein bestimmtes Alter 18+ darf aber von jedem einzelnen Squad
vorausgesetzt werden.

Ein vollständig ausgefülltes Profil auf unserer Webseite ist Pflicht.

Forumaktivität wird erwünscht ist aber keine Pflicht im Clan, kann aber
von den einzelnen Squads vorrausgesetzt werden.

Ein funktionierendes Headset und Discord müssen vorhanden sein.

Die deutsche Sprache sollte in Schrift und Wort akzeptabel beherrscht werden.

Regelmäßige Anwesenheit auf unserem Discord-Server ist Pflicht. So
lang keine Abmeldung in der Awaylist vorliegt.

Die Clan-Regeln und die Clanstruktur müssen akzeptiert und eingehalten
werden.

Teamfähigkeit wird vorausgesetzt.

Der Nickname muss so gewählt sein, dass er nicht gegen zeitgemäße
Moral- und Wertevorstellungen verstößt.

Eine Doppelmitgliedschaft in mehreren Clans ist grundsätzlich nicht
erlaubt.

Für einige Squads können erweiterte Aufnahmekriterien, wie
beispielsweise ein gewisses Skillniveau, gelten.


2.2 Bewerbungsforum

Auf Bewerbungen im Forum gehen nur zuständige (Co-)Squadleader ein,
keine Member.

Sollte auf eine Bewerbung innerhalb 24h nicht geantwortet sein, fällt
es auch in das Aufgabengebiet der Memberbetreuer und Clanleader, denen
es dann obliegt die Bewerbung zu behandeln.


2.3 Trials (Probemitglieder)

Nach erfolgreicher Aufnahme durch einen (Co-)Squadleader, befindet sich
jeder Memberanwärter in einer Probezeit, die mindestens zwei Wochen
andauert. Bei Bedarf, z.B. bei Urlaub etc., kann die Probezeit bis zu
zwei Wochen verlängert werden. Maximal kann eine Probezeit also vier
Wochen dauern.

Die Probezeit gibt uns als Clan bzw. Squad die Möglichkeit neue Spieler
noch genauer unter die Lupe zu nehmen und festzustellen ob jemand
spielerisch und charakterlich zu uns passt, bevor dieser richtig als
Mitglied aufgenommen wird.

Die Squadleitung entscheidet über die Befördung oder den Nichtverbleib
im Clan.


2.4 Member

Member sind unsere vollwertigen Mitglieder, welche die Probezeit
erfolgreich beendet haben.

Sie haben, wie Trials, keine absolute Discord- und
Forumslegitimation, sind aber mit mehr Sicht- und Schreibrechten
ausgestattet als Trials. Jeder Member kann einem oder mehreren Squads
angehören, kann aber auch als squadloser Member ein Teil der
Gemeinschaft sein.


2.5 Aktivitäts-Pflichten

Bei Kopfnuss Gaming wollen wir eine gewisse Aktivität gewährleisten,
weshalb wir folgende Regeln aufgestellt haben:

Discord: Wir erwarten von jedem Member, dass er unseren Server
mindestens alle 7 Tage besucht.

Forum: Damit jeder auf dem aktuellsten Stand ist, fordern wir
mindestens alle 7 Tage einen Login. Lediglich Einloggen mit direktem
Disconnect sehen wir nicht als Aktivität.

Abwesenheit: Für eine Inaktivität ab 7 Tagen gilt eine Abmeldepflicht
in unserer dafür vorgesehenen Awaylist .

Bei Missachtung dieser Pflichten gibt es jeweils eine Verwarnung.
Ab dreifacher Missachtung folgt ein Clan-Ausschluss.


2.6 Clan Supporter

Bei Kopfnuss Gaming erhält man den Status "kn-gaming.com Donator", wenn
man uns finanziell unterstützt und so dabei hilft sämtliche Kosten und Ideen zu
realisieren.
Dabei ist es so geregelt, dass man pro 1€ den Status für einen Monat
hat. "Donators" also Clan Supportern, kommen ein paar zusätzliche Rechte auf
dem Discord zu.


2.7 Ende der Mitgliedschaft

Jedes Mitglied kann ohne Angabe von Gründen aus dem Clan austreten.

Aus Gründen der steten Weiterentwicklung von Kopfnuss Gaming würde die
Clanleitung jedoch gerne die Gründe für den Austritt erfahren.

Ehemalige Mitglieder haben grundsätzlich kein Anrecht darauf, an
Aktivitäten des Clans teilzunehmen bzw. unsere Server zu benutzen.

Wer mit Anstand und Würde austritt, ist auch gerne wieder gesehen.

Sollte sich ein Ex-Mitglied dazu entschließen zum Clan zurückkehren zu
wollen, muss er sich mit einem der Clanleader über die Wiederaufnahme
unterhalten.


2.8 Clan-Tag

Der Clan-Tag darf nur von Kopfnuss Gaming-Mitgliedern getragen werden.

Kein Kopfnuss Gaming-Mitglied darf einen anderen Clan-Tag tragen.


2.9 Namensgebung

Die Namensgebung für alle Kopfnuss Gaming-Mitglieder ist klar definiert:

Homepage: Nickname
Ingame: .:KG | Nickname (In manchen Games wird das Clantag automatisch
durch eine Gruppe gesetzt)
Discord: Nickname | Vorname (Das Clantag ".:KG" und der Mitgliedsstatus
werden automatisch durch eine Gruppe zugeschrieben)

Der Name soll nicht ständig geändert werden. Eine Änderung des Namens
ist anzukündigen.



3. Verhalten als Mitglied


3.1 Öffentliche Beiträge

Alle Beiträge, welche im Namen von Kopfnuss Gaming auf anderen
Internetseiten als den Claninternen erstellt werden, sind einem
Clanleader bekannt zu geben.


3.2 Abmeldungen

Abmeldepflicht gilt ab einer Abwesenheit von mehr als 7 Tagen. Die
Abmeldung muss in der Awaylist
eingetragen sein. In der Abmeldung sollte ein Grund ersichtlich sein.

Man kann sich für maximal 30 Tage abmelden.
Bei länger geplanten Inaktivitäten ist mit der Clanleitung Rücksprache
zu halten.


3.3 Inaktivität

Nur Member, die eine schriftliche Abmeldung hinterlegt haben, werden
auf der Webseite als inaktiv geführt.

Die maximale Inaktivität beträgt 30 Tage.

Member, die sich nicht über die Awaylist abgemeldet haben, werden
nach vier Wochen aus dem Clan entfernt und über PN informiert.


3.4 Cheaten

Cheaten, Bugusing und jede andere Art von Spielmanipulation, was
unehrliches Spielen bedeutet, ist grundsätzlich verboten.

Dies gilt ebenfalls für VAC2 Bans und ESL 12pp.

Sollte ein entsprechender Verdacht bestehen, so wird diesem
nachgegangen.


3.5 Allgemeines Fehlverhalten

Grundsätzlich wird bei Kopfnuss Gaming jegliches Verhalten nicht
geduldet, welches auch nach dem deutschen Strafgesetzbuch geahndet
wird. Hierzu zählen insbesondere Beleidigung, üble Nachrede,
Verleumdung, Nötigung, Rassismus usw.

Des Weiteren hat sich jedes Mitglied so zu verhalten, dass es dem
Ansehen des Clans nicht schadet.



4. Ahndungen

Verstöße gegen diese Clan-Regeln werden von den (Co-)Squadleadern,
Memberbetreuern oder Clanleadern geahndet. Hierzu werden alle Verstöße
von Kopfnuss Gaming-Mitgliedern gegen diese Clan-Regeln schriftlich
festgehalten. Verwarnungen werden im Thread "Member Verwarnungen" im
Management-Forum festgehalten.

Ein Teamleader hat lediglich die Berechtigung seine eigenen
Team-Member zu verwarnen.

Ein (Co-)Squadleader hat die Berechtigung seine eigenen Squad-Member zu
verwarnen. Zu diesen zählen auch die Teamleader, welche dem Squad untergeordnet sind.

Memberbetreuer und auch Clanleader sind berechtigt jedem einzelnen
Member eine Verwarnung auszusprechen.

Grundsätzlich wird zunächst mit dem Kopfnuss Gaming-Mitglied, welches
einen Verstoß begangen hat, ein mahnendes Gespräch geführt.

Ultima Ratio der Ahndung bei Verstößen gegen diese Clan-Regeln stellt
ein Ausschluss aus der Gemeinschaft von Kopfnuss Gaming dar.

Es können auch Memberbetreuer und Clanleader zu Rate gezogen werden.

Die Clanleitung behält es sich vor Mitglieder des Clans nach eigenem
Ermessen des Clans zu verweisen.



5. Inkrafttreten

Das Regelwerk ist durch die Clanleitung abgesegnet.

Gültig ist es ab dem 01.02.2014



6. Änderungsnotizen

02.03.2017 - Änderungen bzgl. des Serverumzugs von Teamspeak zu Discord gem. Clanversammlungsprotokoll von 26.02.17
  • 1.1.2 Clanrat
  • 1.1.2 Management
  • 1.2.1 Squads
  • 1.2.2 Teams
  • 1.3.1 Verhalten im Forum
  • 1.3.3 Benehmen auf dem Discord
  • 1.3.4 Discord Moderator/Admin
  • 1.3.5 Serveradministrator
  • 2.1 Aufnahme
  • 2.4 Member
  • 2.5 Aktivitätspflichten
  • 2.6 Clan Supporter
  • 2.7 Ende der Mitgliedschaft
  • 2.8 Clan-Tag
  • 2.9 Namensgebung